Menschen s Kind | Die etwas andere Familienberatung - Heike Gehlert-Stuckert | DIE FÜLLE | Hanau Frankfurt
17162
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17162,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
Familienberatung | DIE FÜLLE | Frankfurt Hanau

Menschen s Kind | Die etwas andere Familienberatung

„Das kostbarste Geschenk, das wir unseren Liebsten machen können,
ist unsere wirkliche Gegenwart.“
(Thich Nhat Than)

„Um Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, bedarf es eines liebevollen Gewahrseins.“

 

Ein Gewahrsein, das erkennen möchte, was das Geschenk ist, welches das Kind mit in die Familie und diese Welt bringt. Welche (Lern-)Aufgaben hat diese Seele? Und wie können wir als Eltern diese jungen Menschen, aber durchaus reifen Seelen, begleiten?
Sind wir Eltern bereit, anzuerkennen, dass wir selbst bereits Vergangenheit sind, die Kinder aber geborene Zukunft. Dass sie alle Gaben in sich tragen, die sie für ihre uns unbekannte Zukunft, brauchen.
Welches sind die uns innewohnenden Gaben, die unsere Kinder zu ihrem Werden brauchen?

 

In einer Gesellschaft, die sich hauptsächlich an Leistungen und Erfüllung der verlangten Aufgaben orientiert, die die Intelligenz und Fähigkeiten eines jungen Menschen an Pisa-Studien und veralteten Lehrplänen misst, braucht es Menschen, die tiefer schauen. Menschen, die die wahre Entfaltung, das wahre Wesen des Kindes erfassen und fördern wollen. Fördern weniger durch Fördermaßnahmen als durch echte und führende Liebe. Eine Liebe, die das wirkliche Wohlergehen des Kindes und seiner Seele sucht.

 

Wer ist für diese Aufgabe besser geeignet als Eltern – die Menschen im Leben des Kindes, die das Kind in seiner Tiefe bedingungslos liebt (auch wenn das zu Zeiten des Konfliktes nicht so aussehen mag)?

 

Schon durch einen veränderten Blick auf einen anderen Menschen – der liebevolle Blick des Gewahrseins – können sich Verhaltensweisen innerhalb der Beziehungen verändern, denn …

 

… “Wahre Kommunikation zwischen Menschen findet nicht auf der verbalen Ebene statt. Um Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, bedarf es eines liebevollen Gewahrseins, das sich in direkten Handlungen ausdrückt. Nur was wir tun, zählt, nicht was wir sagen. Der Verstand erschafft die Worte, aber sie haben nur auf der Ebene des Verstandes eine Bedeutung …”

 

In dieser Art der Familienberatung orientiere ich mich an den ganzheitlich geistigen Gesetzmäßigkeiten spiritueller Weisheitslehren, familiensystemischer Sichtweisen und den Anregungen des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul.

 

„Wenn unsere Achtsamkeit diejenigen einschließt,
die wir lieben, blühen sie wie Blumen auf.“